Was macht ein Hobbyastronom bei schlechtem Wetter?

Genau. Er wendet sich der Hardware und der Software zu. Es gibt immer was zu tun, die Baumärkte sind unsere Freunde! Da ja in letzter Zeit richtig Shitwetter war, habe ich einen Okularkasten für die Rockerbox gebaut, einen saugenden Lüfter an den  Dobson gebastelt, zwei Rockerboxen (6″ und 10″) aus 18mm Birke Multiplex übers Jahr 2015 zusammengedengelt und die Skytee Montierung neu gefettet.

okularhalter_webDer Okularhalter ist passend für die 6″ und 10″ Rockerbox, hat einen dimmbaren LED-Streifen drin und 2″ Aufnahmen für die Okulare (meine Okulare haben alle einen 2″ Adapter, damit ich sie parfokal machen konnte.)

 

Jup_051622_g4_ap7Die Bildbearbeitung, wenn man denn mal ein Video oder Photos geschossen hat, kann einen auch über die wolkenverhangenen Nächte hinwegtrösten. Und so ist mein „erster“ Jupiter nicht soooo schlecht geworden ^^.

Hoffentlich klart es mal wieder auf. Leute, überlegt euch das mit dem Hobby!

Advertisements
Veröffentlicht unter Blog | Kommentar hinterlassen